Zur Vermeidung von Betrug im Spiel

Einführung

War of Legends ist im Großen und Ganzen eine freundliche Gemeinschaft ehrlicher Spieler, aber wie im richtigen Leben gibt es auch hier nicht vertrauenswürdige und unehrliche Gesellen, die versuchen werden, sich durch Betrug einen Vorteil zu verschaffen.

Wir geben grundsätzlich keinem Spieler Gegenstände zurück, um die er oder sie betrogen wurde. Würden wir das tun, wäre das eine Ermutigung für andere Spieler, Gegenstände zurückzuverlangen, die sie nie besessen haben. Stattdessen ist der Handel in Spiel absolut sicher.

Wir schlagen vor, dass Sie sich die folgenden Hinweise durchlesen, damit Sie sich vor einem Betrug schützen können.

Fragen zur Vermeidung von Betrug im Spiel

Was ist unter Betrug im Spiel zu verstehen?

Ein Betrug liegt dann vor, wenn ein Spieler sich durch gezielte Fehlinformation oder Überrumpelung, durch psychischen Druck oder einfach durch das Ausnutzen von Leichtgläubigkeit Gegenstände aneignet.

Was kann ich tun, wenn ich betrogen wurde?

Leider können wir Ihnen keinen Gegenstand zurückerstatten, den Sie durch einen Betrug verloren haben. Sie können den betrügerischen Spieler jedoch melden, indem Sie während des Ereignisses die Schaltfläche "Regelverstoß melden" anklicken, die Sie rechts oben am Chatfenster finden. Mehr Informationen erhalten Sie unter Regelverstoß melden in der Spielanleitung.

Ein paar Tipps, damit Ihr Spielkonto nicht gestohlen wird

Trojaner und Keylogger

Auf diese Art und Weise werden wahrscheinlich die meisten Konten gestohlen. Trojaner und Keylogger sind kleine Programme (oft erkennbar an der Endung '.exe'). Diese Programme werden in der Regel versuchen, sich mit anderen Namen zu tarnen, um die verdächtige .exe-Endung zu verbergen. Oft werden sie als Anwendungen ausgegeben, die angeblich irgendetwas mit War of Legends zu tun haben (Cartoons, Charakterplaner usw.). Verbreitet werden sie entweder als E-Mail-Anhang, als Download von einer Webseite oder sogar als Dateiübertragung in einem Instant-Messenger.

Betrügerische Webseiten

Diese Seiten geben vor, RuneScape-Spielern bestimmte zusätzliche Leistungen anbieten zu können. Allerdings verlangen sie dafür Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort. Hierbei geht es normalerweise um Dinge wie das Aufwerten oder den Erhalt von Gegenständen, die Steigerung von Fertigkeitsstufen, Beta-Tests, Moderatoren-Bewerbungen usw.

Wir bieten solche Dienste nicht an und jeder, der vorgibt, so etwas zu können, MUSS ein Betrüger sein. Sie dürfen Ihr Passwort NIEMALS auf einer Webseite eingeben, die nicht zu www.waroflegends.com oder einer anderen Jagex-Webseite gehört.

Falsche E-Mails

  • Wir verschicken niemals E-Mails, in denen steht, dass wir Ihr Passwort brauchen, um zu prüfen, ob Sie gegen Regeln verstoßen.
  • Wir verschicken niemals E-Mails, in denen steht, dass wir Ihre Sicherheitsfragen brauchen, um zu prüfen, ob Sie Ihr Konto gestohlen haben.
  • Wir verschicken niemals E-Mails mit einem Anhang.
  • Wir verschicken niemals E-Mails, in denen steht, dass wir Ihr Passwort brauchen, damit Sie Mitarbeiter bei Jagex werden können.
  • Wir verschicken niemals E-Mails, in denen angeboten wird, dass Sie neue Features oder Server für uns testen. Das sind alles Fälschungen!

Als Jagex-Mitarbeiter ausgegeben

Alle Probleme werden von unserem offiziellen Kundendienst bearbeitet. Der entsprechende Bereich auf der Webseite ist unter 'Hilfe > Kundenbetreuung' zu finden

Mitarbeiter werden Sie im Spiel NIEMALS nach Ihren Daten fragen oder Gegenstände von Ihnen verlangen. Sollte jemand Sie im Spiel ansprechen und unter dem Vorwand, er sei ein Mitarbeiter bei Jagex, verdächtige Informationen von Ihnen verlangen, dann handelt es sich auf jeden Fall um einen Betrüger, der sich nur als Mitarbeiter ausgibt. Den Namen dieses Spielers sollten Sie an uns weitergeben, indem Sie die Schaltfläche 'Regelverstoß melden' benutzen.

Benutzung von externer Software

Es gibt Programme, die behaupten, Ihnen einen Vorteil in War of Legends zu verschaffen:

  1. Makros, die Ihren Charakter steuern, während Sie nicht am Computer sitzen. Unser System kann solche Programme aufspüren. Wir sperren alle Konten dauerhaft, die mit Makros betrügen.
  2. Ein Keylogger oder ein Trojaner-Virus.

In beiden Fällen besteht das Risiko, dass Sie Ihr Konto und alle Informationen, die Sie auf Ihrem Computer gespeichert haben, verlieren. Schon allein aufgrund Ihrer eigenen Sicherheit dürfen Sie deshalb solche Programme niemals herunterladen.

Weitere Infos dazu, wie Sie Ihr Spielkonto sicher halten, besuchen Sie bitte die Seite mit Sicherheitsinformationen.

Zurück nach oben